Longericher SC - SG BBM Bietigheim

DHB_Pokal First-Four

LSC GEGEN DIE SG BBM BIETIGHEIM IN DER 1. DHB-POKAL-HAUPTRUNDE

Die Wahrscheinlichkeit für den Longericher Sportclub, ein „Hammerlos“ zu bekommen und zum Beispiel gegen den deutschen Meister Rhein Neckar Löwen anzutreten, war nicht allzu hoch, dennoch hoffte man insgeheim natürlich auf derartiges Losglück.

Die Auslosung brachte dem LSC die SG BBM Bietigheim als Gegner, die in der abgelaufenen Saison nur denkbar knapp den Aufstieg in die erste Bundesliga verpasst hat. Der Bundesligist des Jahres 2014/2015 misst sich also am 19. August mit dem LSC, bereits am Folgetag trifft der Sieger auf den Gewinner der Begegnung SG Nußloch gegen den Bundesligist HC Erlangen.

Das nahe Stuttgart gelegene Bietigheim ist eine Handballhochhochburg, neben dem Herrenzweitligisten stellt der Ort den aktuellen deutschen Meister der Damen.

Das im „First-4“ Modus ausgetragene Turnier findet in Nußloch nahe Heidelberg statt.

Trainer Chris Stark: „Das ist ein gutes Los, was uns keine allzu großen Reisestrapazen bringt. Eine Woche vor dem Saisonstart gegen Schalksmühle werden wir auf allerhöchstem Niveau gefordert. Letztes Jahr hatten wir mit Friesenheim ebenfalls einen Top-Zweitligisten und von der Konstellation her ähnlichen Gegner, die am Ende der Saison in die erste Liga aufgestiegen sind. Damals konnten wir streckenweise gut mithalten, das wollen wir dieses Mal auch wieder schaffen und das Ergebnis so lange wie möglich offen halten.“

 

 

Kommentar hinzufügen

Zur Werkzeugleiste springen