Kreisligaqualifikation 2017/2018

männliche D1-Jugend

D1 Jugend qualifiziert sich für die Kreisligasaison 2017/18

In der ersten Qualifikationsrunde für die kommende Kreisligasaison verpassten die Longericher D1-Jugendlichen den Turniersieg (und den damit verbundenen direkten Ligaeinzug) aufgrund einer Niederlage gegen Pulheim knapp. Die von Tobias und Christoph Schauf trainierte Mannschaft musste daher am letzten Wochenende in der nächsten Qualifikationsrunde in Brühl antreten. Wie schon gegen Pulheim machte sich der leichte Trainingsrückstand zu Spielbeginn gegen den MTV Köln bemerkbar. Es fehlte an der Abstimmung in der Abwehr und im Angriff konnte nicht genug Bewegung und Druck aufgebaut werden. Nachdem es für einige Minuten 1:1 stand, gerieten die Longericher so in einen zwei-Tore Rückstand (1:3). Tobias Schauf trieb seine Jungs vor allem in der Abwehr vom Seitenrand aus an und diese reagierten. Die konsequente Deckungsarbeit war eine Basis dafür, dass der LSC letztendlich zum 4:4 ausglich. Zwei schnelle Tore von Lorenz (4:5) und Timo (4:6) führten zum verdienten Sieg im ersten Spiel. Im zweiten Spiel startete der LSC druckvoll und schnell gegen den TuS Ehrenfeld und ging rasch mit 6:1 in Führung. Tobias und Christoph nutzten diese Führung, rotierten auf allen Positionen und gaben vor allem den Spielern des neuen Jahrgangs Spielpraxis. Und diese machten ihre Sache richtig gut, vor allem Pirmin im Tor parierte viele Würfe glänzend und nach 15 min. hatten die Longericher ein beeindruckendes 13:2 erspielt. Auch im letzten Spiel gegen den Gastgeber Brühler TV starten die Longericher super und mit tollen Toren von Marco (vom Kreis und 7-Meterpunkt) sowie schnellen Aktionen von Andreas und Antonio stand es schnell 6:1. Erneut gaben die Trainer den jüngeren Spielpraxis, dies nutzten die Brühler alledings clever aus und kamen immer näher heran. Für die letzten 90 Sekunden setzte der LSC dann auf die „alten Hasen“ und diese behielten die Nerven und das knappe Ergebnis von 7:6.

Für den LSC spielten und gewannen Pirmin, Ruben, Tim Wo, Lorenz, Ben, Marco, Timo, Willi, Andreas, Antonio, Lukas, Jonas und Julian.

Mit 6:0 Punkten zieht der LSC damit als Turniersieger verdient in die Kreisliga 2017/18 ein und die beiden Trainer freuen sich mit der ganzen Mannschaft und den Eltern auf die kommende Saison.

 

 

Kommentar hinzufügen

Zur Werkzeugleiste springen