News 1. Herren

DHB-Pokal

LSC im DHB-Pokal gegen Eisenach

Zwei Vorbereitungsphasen über insgesamt 9 Wochen liegen hinter den Jungs von Trainer Andreas Klisch. Bevor die Mannschaft des LSC am letzten August-Wochenende in den Drittligabetrieb startet, wartet am morgigen Samstag mit dem ersten Pflichtspiel ein echtes Highlight auf das Team um das neue Trainer-Trio Andreas Klisch, Felix Janssen und Christian ‚Kiki‘ Born. Weiterhin mit an Bord ist zudem Torwart-Trainer Günther Fandrei.

Im Rahmen der ersten Pokalrunde tritt der LSC gegen den Zweitligaabsteiger ThSV Eisenach an. Als Ausrichter des First Four Turniers agiert der ambitionierte Erstligist MT Melsungen, der ebenfalls am Samstag auf die Rhein Vikings aus Neuss/Düsseldorf trifft. Die siegreichen Mannschaften spielen am Sonntag Nachmittag (16 Uhr) um den Einzug in die nächste Pokalrunde.

Der LSC reist indes mit gemischten Gefühlen nach Nordhessen. Auf der einen Seite ist die Teilnahme am DHB Pokal eine Ehre und das Duell gegen Eisenach wird mit großer Freude angegangen.

Auf der anderen Seite haben wir in den letzten Jahren bei den Spielen gegen Ludwigshafen und Bietigheim schmerzhafte Verletzungen und Rückschläge im Hinblick auf die Saison hinnehmen müssen. Der Saisonstart soll nun mit allen Akteuren in Angriff genommen werden, so dass wir uns erhoffen, ohne Verletzung aus dem Wochenende zu kommen. Einen Rückschlag musste die Mannschaft jedoch unter der Woche verkraften, mit Daniel Koenen fällt ein Schlüsselspieler verletzungsbedingt für das Pokalwochenende definitiv aus.

Eisenach als letztjähriger Zweitligist ist klarer Favorit, hat den Star auf der Bank: Sead Hasanefendic coacht die Eisenacher, die mit aller Macht die Rückkehr in Liga 2 und ein zweites Spiel am Sonntag gegen (wahrscheinlich) Melsungen anstreben.

Für den LSC geht es vor allem darum, die Abläufe in Richtung Ligaauftakt gegen Ahlen in Angriff und Abwehr zu verfeinern. Die Neuzugänge Schulz, Bongaerts, Dasburg und Ruch haben sich bereits gut eingelebt und sorgen vor allem für mehr Tiefe im Kader des LSC.

Wir haben auch diese Saison wieder eine sehr gute und erfolgsgungrige Mannschaft am Start, die allerdings im Ligavergleich recht jung ist. Da gilt es vor allem, über mannschaftliche Geschlossenheit Schwanken im Spiel und im Saisonverlauf auszugleichen.

Basis soll dabei wieder eine variable, stabile Deckung sein, aus der unser Tempospiel, das in der vergangenen Saison immer besser wurde, aufgezogen werden.

Anpfiff des morgigen Spiels ist um 17 Uhr in der Melsunger Stadtsporthalle, Dreuxallee/Evesham-Allee in 34212 Melsungen. Der LSC freut sich auf Eure Unterstützung.

Say U A LSC!!!

 

Leave a Reply

Zur Werkzeugleiste springen